USV Geras

Homepage Union Sportverein Geras



USV Geras ist Vizemeister 2010/11

20.06.11 (Sportliches)

Die Stiftsstädter empfingen zum Abschluss der Saison 2010/11 die Gäste aus Thaya. Nachdem Kautzen am Samstag beim Meister Schwarzenau eine Niederlage einfuhr, lebt die Chance zum Vizemeister. Bei einer Niederlage mit mehr als 2 Toren Differenz ist jedoch auch ein Rückfall auf Platz 4 möglich.

Die Anfangsphase des Spieles gehört eindeutig den Gästen aus Thaya. „Tormann-Legende“ Markus Neunteufl, welcher für den verletzten Gönner eingesprungen war, pariert 2 mal sensationell, bei einem Schuss auf das Lattenkreuz wäre er aber vermutlich chancenlos gewesen. In der 11 Minute dann Elferalarm. Nach einem schönen Konter wird Matthias Forster im Strafraum das Bein weggezogen. Nach kurzem Zögern zeigt der Schiedsrichter auf den Elferpunkt. Tomas Galia tritt an und verwertet den Elfer souverän zum 1:0 für Geras. 10 Minuten später dann erneut Elferalarm, dieses mal jedoch auf der anderen Seite und Thaya gleicht aus. Fünf Minuten vor Halbzeitpfiff erhöht Andreas Schleinzer zum 2:1, mit welchem die Teams dann auch in die Pause gehen.

Den Spielern des USV Geras ist der Wille zum Vizemeister anzusehen, dementsprechend hektisch wurde die 2. Halbzeit. Erneut ist es Andreas Schleinzer, der durch sein Tor zum 3:1 den Stiftsstädtern den Weg zum 2. Tabellenplatz ebnet. Der späte Anschlusstreffer der Gäste wird eine Minute später durch Forster Matthias mit dem Tor zum 4:2 – zugleich Endstand – beantwortet.

Wir gratulieren unserer Mannschaft und dem Betreuerteam zum Vizemeister 2010/11 der 2. Kl. Waldviertel Thayatal. Natürlich gratulieren wir auch ESV Schwarzenau zum verdienten Meistertitel.

Die Reservemannschaft des USV Geras beendet die Saison nach einem 4:4 auf dem 8. Tabellenplatz.

 

Wir wollen uns an dieser Stelle auch beim Cafe/Restaurant Glaser sehr herzlich für die Übernahme der Patronanz bedanken! Am Bild sind Erich Glaser und Obmannstellvertreter Andreas Plessl zu sehen.

tn_patronanz_glaser

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.

"));