USV Geras

Homepage Union Sportverein Geras



Strafausschußentscheidung nach Spielabbruch

30.04.10 (Sportliches)

Nach dem von Schiedsrichter Maximilian Weiß provozierten Spielabbruch im Derby gab der Strafausschuß des NOEFV folgende Entscheidung bekannt:

  • kein Ordnerversagen
  • 400EUR Geldstrafe für den USV Geras wegen Spielabbruchs (Strafrahmen 400,-bis ca. 2.500,- für 2. Klasse Kampfmannschaft)
  • Rückreihung in der Tabelle bei Punktegleichheit in der Saison 2009/2010.
  • 3 Jahre Heimspiele auf Bewährung (bei gleicher Straftat in den nächsten 3 Jahren wird dieser Spielabbruch mitberücksichtigt)

Die sportlichen Entscheidungen werden in einem gesonderten Verfahren beurteilt, es gilt aber als sehr wahrscheinlich dass folgende Urteile gesprochen werden:

  • Strafverifizierung des Spiels mit 0:3 für Langau.
  • 3 Spiele Sperre für Spieler Hannes Nagl.

Der USV Geras gibt an dieser Stelle weiters bekannt, dass alle zukünftigen Kosten durch Strafen, die zu Lasten einzelner Personen fallen, zu 100% an diese Verantwortlichen weitergegeben werden. Alle Zuseher sind somit zu mehr Zurückhaltung aufgerufen!

Weiters wollen wir uns an dieser Stelle nochmals ganz recht herzlich bei Herrn Maximilian Weiß für die ausgezeichnete Spielleitung im Derby gegen Langau bedanken. Hoffentlich sehen wir uns nie wieder.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.

"));